Orthomolekulare Schutzmaßnahmen Teil 4: Zink – aktiviert die Abwehr